Frühjahrskonzert

Neu­hau­sen OT Cäm­mers­wal­de: Am Sonn­tag, 2. April, lädt das Musik­korps der Stadt Olbern­hau ab 15.00 Uhr zum tra­di­tio­nel­len Früh­jahrs­kon­zert in das Haus des Gas­tes Cäm­mers­wal­de. Ein­tritts­kar­ten für den unter­halt­sa­men Nach­mit­tag sind u. a. in der Tourist-Info Neu­hau­sen, Tele­fon 037361/159777 erhält­li­ch.

Tourist-Info Neu­hau­sen

Duale Ausbildung im Focus

Annaberg-Buchholz: „Aus­bil­dung klar­ma­chen“ heißt das Mot­to für die Woche der Aus­bil­dung, die die­ses Jahr vom 27. bis 31. März statt­fin­det und an der sich auch die Arbeits­agen­tur Annaberg-Buchholz mit zahl­rei­chen Akti­vi­tä­ten betei­ligt. „Unser Ziel ist klar defi­niert: Wir infor­mie­ren Jugend­li­che über die her­vor­ra­gen­den Chan­cen, die eine dua­le Aus­bil­dung in der Regi­on bie­tet und zei­gen Ein­stiegs­mög­lich­kei­ten auf. Dabei ist es uner­heb­li­ch, ob jemand in die­sem Jahr oder spä­ter eine Aus­bil­dungs­stel­le sucht. Jeder ist will­kom­men“, sagt Sieg­fried Bäum­ler, Chef der Arbeits­agen­tur.

Aktu­ell sei­en im Erz­ge­birgs­kreis 1.500 Aus­bil­dungs­stel­len gemel­det, rund 100 Ange­bo­te mehr als im Vor­jahr, was als deut­li­ches Indiz dafür gewer­tet wer­den kön­ne, dass ein­hei­mi­sche Unter­neh­men auf Nach­wuchs set­zen und aus­bil­den. Rein rech­ne­ri­sch erge­be das damit mehr Stel­len als Aus­bil­dungs­be­wer­ber. Die Chan­cen auf einen „Wunsch-Ausbildungsvertrag“ in der Erz­ge­birgs­re­gi­on stün­den sehr gut. „Wir unter­stüt­zen alle Jugend­li­chen, die bei der Berufs­wahl noch unsi­cher sind und bezie­hen in die Bera­tung auch Eltern aktiv ein“, so Sieg­fried Bäum­ler. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Kon­takt zur Berufs­be­ra­tung: Service-Hotline: 0800 4 5555 00 bzw. Inter­net: www​.arbeits​agen​tur​.de/​a​n​n​a​b​e​r​g​-​b​u​c​hholz.

Wei­ter­le­sen

Pro­fes­sor Wer­ner Pat­zelt zu Gast

Olbern­hau: Im nächs­ten Stadt­ge­spräch des Ver­eins „TIVOLI“ steht ein poli­ti­sches The­ma mit einem hoch­ran­gi­gen Gesprächs­part­ner auf der Tages­ord­nung: „Hilf­lo­se gesell­schaft­li­che Mit­te? Plan­los im Umgang mit links und rechts?“. Pro­fes­sor Wer­ner Pat­zelt ist Poli­tik­wis­sen­schaft­ler an der TU Dres­den. Bun­des­weit bekannt wur­de er mit sei­ner For­schung zur Pegida-Bewegung. Wir freu­en uns auf einen inter­es­san­ten Abend und laden dazu am 21. März, 19.00 Uhr, in das Thea­ter „Varia­bel“ Olbern­hau ein.

Batz, Ver­ein „Tivo­li“

Saigerhütte wird aufgewertet

Olbern­hau: Mit der mehr­heit­li­chen Zustim­mung der Stadt­rä­te zur jüngs­ten Sit­zung des Olbern­hau­er Stadt­ra­tes hat der Haus­halt für das Jahr 2017 einen wich­ti­gen Mei­len­stein genom­men und die Kom­mu­ne wird damit in die Lage ver­setzt, die geplan­ten Akti­vi­tä­ten des ers­ten gemein­sa­men Haus­hal­tes in Angriff neh­men zu kön­nen. Ein­lei­tend dazu war­te­te Olbern­haus Bür­ger­meis­ter, Heinz-Peter Hau­stein, mit der posi­ti­ven Nach­richt auf, dass die Schlüs­sel­zu­wei­sung, die die Stadt erhal­te, um 39 TEu­ro höher aus­fal­le als ein­ge­schätzt und wer­te­te die Erar­bei­tung des Haus­hal­tes für 2017 als finanz­tech­ni­sche Her­aus­for­de­rung. Gleich­zei­tig bekräf­tig­te er die Bemü­hun­gen, alle im Stadt­ge­biet, das durch die Ein­glie­de­rung von Pfaf­fro­da auf rund 123 Qua­drat­ki­lo­me­ter ange­wach­sen sei, geplan­ten und damit zukunfts­wei­sen­den Vor­ha­ben, für die 2017 rund 7 Mio Euro inves­tiert wer­den sol­len, in Angriff zu neh­men und beton­te, „wir sind gut gewapp­net“.

Wei­ter­le­sen

Stoneman Miriquidi“ bringt Preis ins Erzgebirge

Berlin/Annaberg-Buchholz: Gro­ße Büh­ne für das Erz­ge­bir­ge: Der „Sto­ne­man Miri­qui­di“ ist als her­aus­ra­gen­des und inno­va­ti­ves Erleb­nis­an­ge­bot mit dem Mar­ke­ting Award „Leucht­tür­me der Tou­ris­mus­wirt­schaft“ aus­ge­zeich­net wor­den. Die­ser zählt zu den begehr­tes­ten Prei­sen der Tou­ris­mus­bran­che und wird seit 2006 jähr­li­ch vom Ost­deut­schen Spar­kas­sen­ver­band (OSV) im Rah­men der Inter­na­tio­na­len Tou­ris­mus­bör­se in Ber­lin ver­lie­hen. „Wir sind sehr stolz, dass wir den Preis erst­mals ins Erz­ge­bir­ge holen und vor dem gro­ßen Fach­pu­bli­kum hier in Ber­lin Aner­ken­nung fin­den. Eine tol­le Wür­di­gung, die natür­li­ch nicht nur an uns als Tou­ris­mus­ver­band Erz­ge­bir­ge e.V. geht, son­dern einer gan­zen Regi­on gewid­met ist. Wir neh­men den Preis stell­ver­tre­tend für alle ent­ge­gen, die sich von Anfang an für den Sto­ne­man Miri­qui­di (SMQ) ein­ge­setzt haben und bis heu­te enga­gie­ren. Ver­bun­den ist dies mit einem rie­sen­gro­ßen Dank an alle SMQ-Partner und Unter­stüt­zer“, betont Land­rat Frank Vogel.

Wei­ter­le­sen

Frühlingskonzert

Olbern­hau: Unter dem Mot­to „»s ist wie­der Früh­ling im Land“ erklingt am Frei­tag, 31. März 2017, 17.00 Uhr, in der Stadt­kir­che Olbern­hau ein Früh­lings­kon­zert, das von den Schul­chö­ren des Gym­na­si­ums Olbern­hau, Mari­el­la aus Pil­sen sowie wei­te­ren Gäs­ten gestal­tet wird. Der Ein­tritt ist frei.

EK-Red.

Ausstellungen locken

Olbern­hau: In weni­gen Tagen, kon­kret am 23. März, war­tet das Muse­um Olbern­hau mit neu­en Son­der­aus­stel­lun­gen auf. Neben der neu­en Dau­er­aus­stel­lung „Erz­ge­bir­gi­sche Spiel­zeug­mus­ter­blät­ter“, das Muse­um Olbern­hau besitzt bekannt­li­ch die größ­te hand­ge­zeich­ne­te und hand­co­lo­rier­te Mus­ter­buch­samm­lung erz­ge­bir­gi­scher Spiel­wa­ren und Holz­ar­ti­kel des 19. Jahr­hun­derts im Erz­ge­bir­ge, emp­feh­len sich an die­sem Tag ab 16.30 Uhr auch die Son­der­schau­en „Pen­del­rei­ter und Spaß­vö­gel“ – der 75. Geburts­tag der Olbern­hau­er Holz­ge­stal­te­rin Ilka Otto sowie „Drech­sel­er­zeug­nis­se des Olbern­hau­er Rau­mes“ für einen Besu­ch.

EK-Red.

Jahreshauptversammlung

Olbern­hau: Der Gar­ten­ver­ein „Hei­te­rer Blick„e.V., am Forst­gar­ten­weg, führt am Sams­tag, dem 25. März 2017, sei­ne Jah­res­haupt­ver­samm­lung durch. Alle Mit­glie­der des Ver­eins sind dazu ab 9.30 Uhr in das Thea­ter „Varia­bel”, Markt 5, im Rit­ter­gut, herz­li­ch ein­ge­la­den. Um rege Teil­nah­me wird gebe­ten!

Vor­stand

“Erste Hilfe“-Lehrgang

Olbern­hau: Am 1. April 2017 führt der DRK Kreis­ver­band Mitt­le­res Erz­ge­bir­ge, von 8.00 bis 16.00 Uhr, in der Sani­täts­schu­le im DRK Ret­tungs­zen­trum Olbern­hau, Unte­rer Flöha­weg 8 in Olbern­hau den nächs­ten Lehr­gang „Ers­te Hil­fe“ durch. Der Kurs rich­tet sich an Füh­rer­schein­be­wer­ber aller Füh­rer­schein­klas­sen, an Betrie­be, Schu­len, Bil­dungs­stät­ten, Arzt­pra­xen, Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, Feu­er­weh­ren, Ret­tungs­schwim­mer, Übungs­lei­ter, Trai­ner usw.

Für Anmel­dun­gen steht die Tele­fon­num­mer 03735–91390 zur Ver­fü­gung.

DRK Kreis­ver­band

Personalversammlung

Annaberg-Buchholz: Alle Stand­or­te des Land­rats­am­tes Erz­ge­birgs­kreis, ein­schließ­li­ch der Job­cen­ter, blei­ben auf­grund der jähr­li­chen Per­so­nal­ver­samm­lung am Mitt­wo­ch, dem 22. März 2017, für den Besu­cher­ver­kehr ganz­tä­gig geschlos­sen, infor­miert das Land­rats­amt Erz­ge­birgs­kreis in einer Pres­se­mit­tei­lung. Ab dem 23. März sind das Land­rats­amt und die Job­cen­ter wie­der zu den bekann­ten Sprech­zei­ten geöff­net, heißt es abschlie­ßend.

EK-Red.

Frühjahrskonzerte locken

Neu­hau­sen OT Cämmerswalde/Olbernhau: Mit 12 neu ein­stu­dier­ten Musik­stü­cken war­tet in die­sem Jahr das Musik­korps der Stadt Olbern­hau zu sei­nen Früh­jahrs­kon­zer­ten auf. Dabei wird es Pre­mie­ren sowohl in der tra­di­tio­nel­len Blas­mu­sik, wie auch in Titeln der Unter­hal­tungs­mu­sik der unter­schied­lichs­ten Gen­re geben. Die Pol­ken „Von Freund zu Freund”, „Pol­ka­freu­de” oder der Eröff­nungs­mar­sch des Schloss­fes­tes von Salem „Sale­mo­nia” sind drei Ver­tre­ter der tra­di­tio­nel­len Blas­mu­sik, wel­che jedoch erst in den Jah­ren 2013 und 2015 kom­po­niert wur­den. Ech­te Oldies sind dage­gen schon die Titel­mu­si­ken der Zei­chen­trick­fil­me „The Simpsons” oder „Bey­ond the Sea” aus „Fin­det Nemo” von Rob­bie Wil­liams.

Die Kon­zer­te fin­den in die­sem Jahr am 2. April im Haus des Gas­tes Cäm­mers­wal­de und am 9. April im Trei­be­haus der Sai­ger­hüt­te Olbern­hau statt. Beginn der gut zwei­stün­di­gen Pro­gram­me ist jeweils 15.00 Uhr. Der Kar­ten­vor­ver­kauf hat am 1. März in den Tourist-Informationen der Gast­ge­ber­or­te Neu­hau­sen und Olbern­hau begon­nen, bzw. sind Kar­ten direkt beim Musik­korps erhält­li­ch. Für das leib­li­che Wohl der Kon­zert­be­su­cher ist gesorgt.

Udo Brück­ner, Orches­ter­vor­stand

Wasser- und Bodenanalysen

Sayda/Olbernhau: Am Don­ners­tag, dem 30. März 2017, bie­tet die Arbeits­grup­pe für Umwelt­to­xi­ko­lo­gie (AfU) e.V. Mitt­weida die Mög­lich­keit, in der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr, im Rat­haus Say­da, Am Markt 1 sowie von 16.30 bis 17.30 Uhr, im Rat­haus Olbern­hau, Grüntha­ler Stra­ße 28 Wasser- und Boden­pro­ben unter­su­chen zu las­sen. Gegen einen Unkos­ten­bei­trag kann das Was­ser sofort auf den pH-Wert und die Nitrat­kon­zen­tra­ti­on unter­sucht wer­den. Dazu soll­te fri­sch abge­füll­tes Was­ser (ca. 1 Liter) in einer Mine­ral­was­ser­fla­sche mit­ge­bracht wer­den. Auf Wunsch kann die Pro­be auch auf ver­schie­de­ne Ein­zel­pa­ra­me­ter, z. B. Schwer­me­tal­le oder auf Brauchwasser- bzw. Trink­was­ser­qua­li­tät über­prüft wer­den.

Wei­ter­hin wer­den auch Boden­pro­ben für eine Nähr­stoff­be­darfs­er­mitt­lung ent­ge­gen genom­men. Hier­zu ist es not­wen­dig, an meh­re­ren Stel­len des Gar­tens Boden aus­zu­he­ben, so dass ins­ge­samt ca. 500 Gramm der Misch­pro­be für die Unter­su­chung zur Ver­fü­gung ste­hen.

Ste­phan, AfU e.V.

Sonderschau öffnet

Kur­ort Seif­fen: In der nächs­ten Woche, kon­kret ab Sonn­tag, dem 26. März 2017, lockt das Erz­ge­bir­gi­sche Spiel­zeug­mu­se­um Seif­fen ab 11.00 Uhr mit einer neu­en Son­der­aus­stel­lung. Unter dem Mot­to „Ein Spiel­zeug­ma­cher zurück im Erz­ge­bir­ge“ wer­den erst­mals höl­zer­ne Klein­bil­der in der Gale­rie im Trep­pen­haus in Seif­fen gezeigt.

Tou­rist­in­fo Seif­fen

Schauglasgravieren

Neu­hau­sen: Das Hand­werk des Schaug­las­gra­vie­rens demons­triert Rolf Hof­mann aus Sat­zung am Sams­tag, dem 25. März, von 10.30 bis 16.00 Uhr im Glas­hüt­ten­mu­se­um Neu­hau­sen. Besu­cher aus nah und fern sind dazu herz­li­ch will­kom­men.

Tourist-Info Neu­hau­sen

Alles fürs Kind“

Pfaf­fro­da: Mit einem gro­ßen Ange­bot an gebrauch­ter Baby- und Kin­der­be­klei­dung für das Früh­jahr und den Som­mer, Schu­hen, Spiel­zeug usw. wird der mitt­ler­wei­le bereits zum 13. Mal statt­fin­den­de Second-Hand-Basar am Sonn­tag, dem 26. März 2017, in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr, in der Turn­hal­le des ehe­ma­li­gen Rat­hau­ses im Olbern­hau­er Orts­teil Pfaf­fro­da an der Frei­ber­ger Stra­ße auf­war­ten. Geplant ist auch wie­der ein Kuchen­ba­sar.

Alle zu ver­kau­fen­den Arti­kel müs­sen mit der erwor­be­nen gül­ti­gen Ver­käu­fer­num­mer und den aktu­ell ori­gi­nal gül­ti­gen Eti­ket­ten sicher gekenn­zeich­net und in maxi­mal 3 Bana­nen­kis­ten (pro Ver­käu­fer) ver­packt sein, die das ehren­amt­li­ch täti­ge Orga­ni­sa­ti­ons­team am 20. März 2017, von 16.00 bis 19.00 Uhr sowie am 22. März 2017, von 8.00 bis 11.00 Uhr, am Ver­an­stal­tungs­ort in Pfaf­fro­da ent­ge­gen nimmt.

Die nicht ver­kauf­ten Arti­kel sowie der Erlös müs­sen vom Ver­käu­fer am 27. März, in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr, in der Turn­hal­le Pfaf­fro­da wie­der abge­holt wer­den.

Für wei­te­re Infos ste­hen die Ruf­num­mern 01522/473 8185 bzw. 01522/458 6488 zur Ver­fü­gung.

EK-Red.

1 2 3 53